Attraktionen Düsseldorf Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Düsseldorf ATTRAKTIONEN:

 
Düsseldorf
Altstadt
Esprit-Arena
Frank Gehry Bauten
Gap 15
Goethe Museum
Hafen
Haus des Karnevals
Heine Museum
Hotel Breidenbacher Hof
Königsallee
Messe
Rathaus
Ratinger Tor
Rheinbrücken
Rheinturm
Rheinuferpromenade
Schlossturm
Stadthalle

Schlossturm in Düsseldorf

  
Der Schlossturm gilt als das Wahrzeichen der Düsseldorfer Altstadt und befindet sich am Burgplatz 30 unmittelbar am Rheinufer in Düsseldorf. Er ist das einzige Überbleibsel des ehemaligen Stadtschlosses Düsseldorf aus dem 16. Jahrhundert und beherbergt seit den achtziger Jahren ein Schifffahrtsmuseum, welches sich zu einer berühmten und hoch frequentierten Touristen-Attraktion von Düsseldorf entwickelt hat.

Im Jahre 1882 ist der Schlossturm, der bereits im zweiten Weltkrieg sehr stark beschädigt wurde, völlig ausgebrannt. Bis zum Mai des Jahres 2001 wurde er deshalb gründlich renoviert und das Museum neu eröffnet. Hier findet der Besucher nun geschichtliche Informationen über die Binnen-Schifffahrt. Im Einzelnen werden die Bereiche Stadt- und Landesgeschichte, Alltagsgeschichte, sowie die Geschichte der Wirtschaft und Technik bezüglich der Schifffahrt hier äußerst anschaulich, zum Teil auch mit interaktiven Elementen, dargestellt. Besonders eingegangen wird auf Fragen zur Entwicklung der Rheinschifffahrt und des Düsseldorfer Hafens, zum Schiff als Lebensraum und ganz allgemein zur Geschichte der Stadt und des Schlossgebäudes selbst.


 

Insgesamt werden hier mehr als 120 Modelle und ungefähr 1.200 verschiedene Abbildungen von Schiffen und vielem anderen gezeigt. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine äußerst imposante Multimediashow. Natürlich können Gäste des Schifffahrtsmuseums von hier aus auch einen wunderbaren Ausblick über den Rhein genießen. Über die so genannte Ufertreppe führt außerdem ein Weg direkt vom Schlossturm aus zur Rheinuferpromenade, auf der ausgedehnte Spaziergänge möglich sind.

Der Schlossturm ist von Dienstag bis Sonntag zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr für Besucher geöffnet. Er ist leider nicht zugänglich für Rollstuhlfahrer mit elektrischem Rollstuhl, da drei Stufen zum Eingangsbereich führen und der vorhandene Aufzug sehr klein ist.