Attraktionen Düsseldorf Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Düsseldorf ATTRAKTIONEN:

 
Düsseldorf
Altstadt
Esprit-Arena
Frank Gehry Bauten
Gap 15
Goethe Museum
Hafen
Haus des Karnevals
Heine Museum
Hotel Breidenbacher Hof
Königsallee
Messe
Rathaus
Ratinger Tor
Rheinbrücken
Rheinturm
Rheinuferpromenade
Schlossturm
Stadthalle

Frank Gehry Bauten in Düsseldorf, Kunst- und Medienzentrum Rheinhafen

  
Die so genannten Frank-Gehry-Bauten haben ihren Namen von dem kanadisch-amerikanischen Designer und Architekten Frank Owen Gehry, dem Erschaffer der Gebäude, der mit eigentlichem Namen Ephraim Goldberg heißt, seit 1947 in Kalifornien lebt und am 28. Februar des Jahres 1929 in Toronto geboren ist.

Die drei sehr kontraststarken Gebäude, die eigentlich den Namen „Kunst- und Medienzentrum Rheinhafen“ tragen, aber auch einfach unter „Neuer Zollhof“ bekannt sind, wurden in den neunziger Jahren von Gehry erbaut und liegen im neuen Medienhafen Düsseldorf.


 

Die äußerst asymmetrisch gestalteten Bauwerke haben ungleichmäßige Fassaden und Grundrisse, die verschiedenförmigen Fenster mussten gesondert angefertigt werden und springen teilweise regelrecht aus dem Mauerwerk hervor. Die Gebäude sind mit Absicht farblich unterschiedlich abgesetzt.

Das links gelegene Haus ist komplett in strahlendem Weiß gehalten, während das rechte eine eher knallig rote Farbe hat. Das mittlere der drei Gebäude dagegen ist in einem glänzenden, spiegelnden Material gefertigt, so dass die beiden anderen Häuser sich in ihm abbilden. Durch diese Herangehensweise wollte Gehry trotz des stark unterschiedlichen Aussehens der Bauten eine Einheit zwischen ihnen schaffen.

Gehry entwickelte seine Entwürfe mit einem speziellen digitalen 3D-Computerprogramm, die Bauleitung und damit die Realisierung der Entwürfe übernahm die Düsseldorfer Baufirma Beucker, Maschlanka und Partner, kurz BM+P. Zwei Häuser wurden im Dezember des Jahres 1998 fertig gestellt, der Bau des letzten Hauses wurde Mitte 1999 abgeschlossen.

Neben ihrer unterschiedlich aussehenden Fassade haben die drei Gebäude auch verschiedene Größen. Das erste Haus hat eine Gesamtfläche von ungefähr 9.900 Quadratmetern, das zweite ist mit seinen fast 5.500 Quadratmetern das kleinste, und das dritte Haus das größte mit einer Wohnfläche von insgesamt mehr als 13.000 Quadratmetern.