Attraktionen München Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

München ATTRAKTIONEN:

 
München
Allianz Arena
Bavaria
Englischer Garten
Hofbräuhaus
Olympiapark
Tierpark Hellabrunn
Viktualienmarkt
Frauenkirche
Karlsplatz
Siegestor
Deutsches Museum
Schloss Nymphenburg
Europäisches Patentamt
Deutsche Theater
Oktoberfest
Isartor
Alte Akademie
Glockenspiel im Rathaus
Königsplatz
Karolinenplatz
Maximilianeum
Alte Pinakothek
Bayrische Börse
Staatsoper
Hofgarten
Feldherrnhalle

Frauenkirche in München

  
Wer kennt sie nicht, sie ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in München mit ihren zwei jeweils 99 Meter hohen Kuppeltürmen mitten in der Münchner Altstadt. Die Frauenkirche. Ihr heutiger Name ist eine abgeleitete Kurzform des eigentlichen Namens. Früher hieß die Domkirche „ Zu unserer Lieben Frau“.

Die Frauenkirche liegt in der Fußgängerzone zwischen Karlsplatz und Marienplatz. Bei einem Besuch in München lohnt es sich auf jeden Fall, den geöffneten Südturm der Frauenkirche zu besteigen. Der fantastische Ausblick, bei gutem Wetter in München bis zu den Alpen, entschädigt für die Anstrengung, die man unternehmen muss um die vielen Stufen zu erklimmen.


 

Der Grundstein zum Bau der Frauenkirche wurde 1468 durch Herzog Sigismund gelegt, als die erste Kirche Münchens zu klein wurde. Die Leitung der Bauarbeiten trug ein Maurermeister mit dem Namen Jörg von Halspach. Die Frauenkirche soll mit ihrer Länge von 109 Metern ihrer Breite von 40 Metern fast 20.000 Menschen Platz bieten.

Die Bauarbeiten an der gewaltigen Frauenkirche dauerten nur knapp 20 Jahre. Sie wurde 1488 fertig gestellt. Eine wohl sehr bemerkenswerte Leistung beim damaligen Stand der Technik. Geweiht wurde die Frauenkirche dann 6 Jahre später im Jahre 1494.

Im zweiten Weltkrieg wurde die Frauenkirche dann schwer beschädigt und ausgeplündert. Als sie dann in der Nachkriegszeit wieder aufgebaut wurde, erhielt sie ihr heutiges Aussehen. Die mittelalterlichen Glasgemälde der Chorfenster der Frauenkirche könnten fast als einziges im Original erhalten werden.

Heute noch befindet sich in der Frauenkirche die Gruft der Wittelsbacher Kurfürsten und bereits seit 1500 erinnert ein Grabdenkmal an Ludwig den Bayern. Bei einer Städtereise in München sollte also auf jeden Fall auch ein Abstecher in die Münchener Frauenkirche unternommen werden.