Attraktionen Hamburg Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Hamburg ATTRAKTIONEN:

Hamburg
Achterbahnrestaurant
Alter Elbtunnel
Alte Post
Binnenalster
Bismarckdenkmal
Congress Centrum
Deutsches Zollmuseum
Landungsbrücken
St. Pauli
Davidwache
Große Freiheit
Hans Albers Denkmal
Reeperbahn
Fischmarkt
Dockland Gebäude
Hamburger Dom
Europapassage
Fernsehturm
Gänsemarkt
Tierpark Hagenbeck
Katharinenkirche
Kunsthalle
Michel
Mönckebergstrasse
Laeiszhalle
Nikolaifleet
Oberlandesgericht
Rathaus
Rickmer Rickmers
Schauspielhaus
Speicherstadt
Stadtpark
Weihnachtsmarkt
Hotel Vier Jahreszeiten

 


Schauspielhaus in Hamburg

  
Das deutsche Schauspielhaus im Zentrum von Hamburg ist das größte Sprechtheater in Deutschland und bietet Platz für 1.192 Zuschauer. Das weltberühmte Theater steht im Stadtteil St. Georg unweit vom Hamburger Hauptbahnhof.

In nur einem Jahr wurde das deutsche Schauspielhaus in den Jahren 1899 und 1900 erbaut und erlebte seine Eröffnung am 15. September 1900. Das Gebäude vom Schauspielhaus wurde im neobarocken Stil vom Architekten Büro Fellner und Helmer erbaut. Der erste Direktor des Hauses war Alfred Freiherr von Berger. Von Berger blieb Direktor des deutschen Schauspielhauses bis 1910, als er zum Burgtheater nach Wien wechselte.


 

Das Schauspielhaus war seit jeher ein traditionsbewusstes Haus und hatte eher klassische Stücke auf dem Programm, was dem doch sehr konservativen Theaterpublikum in Hamburg zu gute kam. Unter seinem Intendanten Gustaf Gründgens ereichte das Haus den Gipfel seiner Popularität und genoss höchstes Ansehen in der Theater Szene. Das deutsche Schauspielhaus gelangte sogar an das Ansehen vom Wiener Burgtheater heran.

In den 70’er Jahren erfolgte eine Öffnung des Hauses und vermehrt ausländischen Produktionen. Die modernen Stücke prallten jedoch auf ein konservatives Publikum in Hamburg. Ein großartiger Effekt dieser neuen Ausrichtung des Hauses war jedoch, dass Anziehen von einem immer größer werdenden jungen Publikum. 1976 erschütterte der Hamburger Theaterskandal das Haus.

Nach einer dringend notwendigen Renovierung in den Jahren 1981 biss 1984 erspielte sich das Haus unter Intendant Frank Baumbauer erneut eine Spitzenposition unter den deutschen Theatern. Das deutsche Schauspielhaus hat auf seiner langen Reise von der Eröffnung bis ins Jahr 2008 viele Höhen und Tiefen erlebt ist sich am Ende jedoch immer treu geblieben und gehört zweifelsohne zurecht zu den bedeutendsten Theatern in Deutschland.