Attraktionen Hamburg Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Hamburg ATTRAKTIONEN:

Hamburg
Achterbahnrestaurant
Alter Elbtunnel
Alte Post
Binnenalster
Bismarckdenkmal
Congress Centrum
Deutsches Zollmuseum
Landungsbrücken
St. Pauli
Davidwache
Große Freiheit
Hans Albers Denkmal
Reeperbahn
Fischmarkt
Dockland Gebäude
Hamburger Dom
Europapassage
Fernsehturm
Gänsemarkt
Tierpark Hagenbeck
Katharinenkirche
Kunsthalle
Michel
Mönckebergstrasse
Laeiszhalle
Nikolaifleet
Oberlandesgericht
Rathaus
Rickmer Rickmers
Schauspielhaus
Speicherstadt
Stadtpark
Weihnachtsmarkt
Hotel Vier Jahreszeiten

 


Hans Albers Denkmal in Hamburg

  
Das Hans-Albers-Denkmal am Hans Albers Platz, im Hamburger Stadtteil St. Pauli, nähe der legendären Reeperbahn, ist dem großen deutschen Schauspieler und Sänger Hans Albers gewidmet. Wer kennt sie nicht, die tragisch schöne Hymne „auf der Reeperbahn Nachts um halb eins“ Hamburgs heimliche Nationalhymne. Sie war nur eines von vielen Liedern, die Hans Albers interpretiert hat. Der Innbegriff des Hamburger Seemanns war der Star seiner Zeit und wird auf ewig mit der Stadt Hamburg verbunden bleiben. Viele seiner Filme spielten in und um Hamburg und oft genug war die Stadt neben Albers selbst der Star des Films.

Hans Albers wurde im Jahr 1891 in Hamburg geboren. Er wuchs auf im Stadtteil St. Georg und machte auf Wunsch seines Vaters eine Kaufmannslehre. Dies war jedoch nicht seine Berufung und so schmiss er die Ausbildung und besuchte heimlich privaten Schauspielunterricht. Er spielte in dieser Zeit mit wenig Erfolg am Theater.


 

In die Pläne des jungen aufstrebenden Mannes brach der Erste Weltkrieg mit all seiner Grausamkeit und Gewalt ein. Hans Albers wurde im Dienst an der Westfront schwer verletzt und es drohte ihm die Amputation eines seiner Beine. Er kämpfte gegen die Verletzung und vermied die Amputation erfolgreich. In der Nachkriegszeit spielte Albers in Berlin an verschieden Theatern, hauptsächlich aber „komische“ Rollen. Abseits der Theaterlandschaft spielte Hans Albers auch in zahllosen Stummfilmproduktionen mit und war Mitglied in einer der erstenTonfilme ("Die Nacht gehört uns") in Deutschland.

In der Zeit des NS-Regimes zog er sich vom Theater zurück und drehte eine Reihe erfolgreicher Filme. Zu den Klassikern mit Hans Albers gehören die Filme: „der Blaue Engel“, „große Freiheit Nr.7“, „Münchhausen“ und natürlich „auf der Reeperbahn Nachts um halb eins“. Hans Albers größter musikalischer Erfolg, der bis heute untrennbar mit seinem Namen verbunden ist, war La Paloma.