Attraktionen Hamburg Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Hamburg ATTRAKTIONEN:

Hamburg
Achterbahnrestaurant
Alter Elbtunnel
Alte Post
Binnenalster
Bismarckdenkmal
Congress Centrum
Deutsches Zollmuseum
Landungsbrücken
St. Pauli
Davidwache
Große Freiheit
Hans Albers Denkmal
Reeperbahn
Fischmarkt
Dockland Gebäude
Hamburger Dom
Europapassage
Fernsehturm
Gänsemarkt
Tierpark Hagenbeck
Katharinenkirche
Kunsthalle
Michel
Mönckebergstrasse
Laeiszhalle
Nikolaifleet
Oberlandesgericht
Rathaus
Rickmer Rickmers
Schauspielhaus
Speicherstadt
Stadtpark
Weihnachtsmarkt
Hotel Vier Jahreszeiten

 


Dockland-Gebäude in Hamburg

  
Es ist ein außergewöhnliches Gebäude, dass Dockland Gebäude am alten Fischereihafen in Hamburg. Ein Bürogebäude, das nichts von der oft vorhandenen Tristesse seiner Artgenossen aufweist. Ein Gebäude wie ein Schiff, das nur darauf wartet pfeilschnell dem Sonnenuntergang entgegen zu schwimmen.

Das einmalige Bürohaus im Hamburger Hafen verfügt über sechs Stockwerke, die unzähligen Büros 6.500 Quadratmeter Raum bieten. Das Gebäude, das im Jahr 2005 fertig gestellt wurde, besitzt Unter anderem einen eigenen Fähranleger der HADAG. Was gibt es Schöneres als mit der Fähre ins Büro zu schippern und im Büro selbst über dem Wasser zu schweben. Sicherlich gibt es wie bei vielen außergewöhnlichen Bauprojekten auch im Fall des Dockland Gebäudes nicht nur Befürworter, jedoch überwiegt diese die Meinung, derer, die das Gebäude für gut heißen. Eine architektonische Meisterleistung, die dem Hafen und dem nicht weit entfernt liegenden Fischmarkt, eine neue Sehenswürdigkeit in Hamburg hinzugefügt hat.


 

Das Dockland Gebäude selbst beeindruckt durch seine auffallende aber dennoch schlichte Schönheit. Ein Glaspalast der 40 Meter in die Elbe ragt und für dessen Bau extra eine Landzunge aufgeschüttet wurde. Eine wunderbare Büro Atmosphäre schafft die Überkopfverglasung im Westen des Gebäudes. Die neue Attraktion am ehemaligen Terminal, der England-Fähre, ist schon jetzt zu einem beliebten Touristenziel geworden.

Der unmittelbar in der Nähe liegende Hamburger Fischmarkt lenkt die Scharen der Touristen automatisch zur neuen Attraktion in Hamburg. Der Glaspalast am ehemaligen Anleger der England-Fähre entwickelt seine volle Schönheit jedoch erst in den Abendstunden, wenn die Lichter des Gebäudes beginnen, eine Sinfonie der Architektur in den Hamburger Hafen zu malen.