Attraktionen Berlin Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Berlin ATTRAKTIONEN:

 
Berlin
Brandenburger Tor
Siegessäule
Reichstagsgebäude
Unter den Linden
Alexanderplatz
Fernsehturm
Schloss Bellevue
Rotes Rathaus
Kanzleramt
Olympiastadion
Historisches Museum
Deutsche Staatsoper
Kronprinzenpalais
KaDeWe
Berliner Philharmonie
Deutsches Theater
Friedrichstadtpalast
Tempodrom
Naturkundemuseum
Belvedere
Schloss Charlottenburg
Schloss Pfaueninsel
Flughafen Tegel
Checkpoint Charlie
Holocaust Mahnmal
Nikolaikirche
Planetarium
Hauptbahnhof
Museumsinsel
Botanischer Garten
Potsdamer Platz
Beisheim Center
Sony Center
Panoramapunkt
Hotel Adlon Kempinski
Polaris
Fanmeile
O2 World Arena
Hanf Museum
Fußballmuseum

Nikolaikirche in Berlin

  
Berliner Nikolaikirche Berlin
Nikolaikirche in Berlin (c) Michael Leps, pixelio.de
Die imposante Nikolaikirche gilt als die älteste Kirche in Berlin. Die wunderschöne Kirche wurde bereits in den Jahren 1220 bis 1230 errichtet. Sie war seit jeher der eigentliche Kern von Berlin, um den herum die Menschen ihre Stadt bauten. Bereits im 13. Jahrhundert wurde das Aussehen der Kirche wieder verändert, als sie zu einer gotischen Hallenkirche umgebaut wurde. Der Kirche wurde im Jahr 1461 ein ausladender Altar gespendet, der filigran gearbeitet mit reichen Verzierungen aufwartete.

Der imposante sakrale Bau war die Wirkungsstätte des weltberühmten Kirchenlieder-Dichters Paul Gerhardt, der der Nikolaigemeinde von 1657 bis 1667 als Pfarrer vorstand. Paul Gerhardt gilt als einer der bedeutendsten Dichter deutschsprachiger Kirchenlieder neben dem Reformator Martin Luther. In seiner Berliner Zeit an der Nikolaikirche lernte er den Kantor Johann Crüger kennen und schätzen. Zusammen mit dem Kantor verfasste er mehrere kirchliche Gesangsbücher. Ein weiterer bedeutender Probst der Nikolaikirche war Phillip Jacob Spener der von 1691 bis 1705 in der Kirche tätig war. Spener war seinerzeit einer der bedeutendsten Vertreter des Pietismus einer wichtigen Reformbewegung im deutschen Protestantismus. Spener war ferner der Begründer der wissenschaftlichen Heraldik und ein bedeutender Vertreter seiner Zeit in der Genealogie.


 

Die Nikolaikirche sah in ihrer Frühgeschichte einige der bedeutendsten Männer ihrer Zeit und auch in späteren Jahren blieb sie von Berühmtheiten nicht verschont so war Dr. Wilhelm Wessel von 1913 bis 1923 der Pfarrer der Kirche. Horst Wessel, der Sohn des Pfarrers, wurde zu einer fragwürdigen Legende, als er angeblich von Kommunisten 1930 ermordet wurde. Die Hintergründe der Tat liegen noch immer im Dunklen, wurden jedoch zur Legende hochstilisiert. Das Horst Wessel Lied war die Hymne der NSDAP.