Attraktionen Berlin Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Berlin ATTRAKTIONEN:

 
Berlin
Brandenburger Tor
Siegessäule
Reichstagsgebäude
Unter den Linden
Alexanderplatz
Fernsehturm
Schloss Bellevue
Rotes Rathaus
Kanzleramt
Olympiastadion
Historisches Museum
Deutsche Staatsoper
Kronprinzenpalais
KaDeWe
Berliner Philharmonie
Deutsches Theater
Friedrichstadtpalast
Tempodrom
Naturkundemuseum
Belvedere
Schloss Charlottenburg
Schloss Pfaueninsel
Flughafen Tegel
Checkpoint Charlie
Holocaust Mahnmal
Nikolaikirche
Planetarium
Hauptbahnhof
Museumsinsel
Botanischer Garten
Potsdamer Platz
Beisheim Center
Sony Center
Panoramapunkt
Hotel Adlon Kempinski
Polaris
Fanmeile
O2 World Arena
Hanf Museum
Fußballmuseum

Kanzleramt in Berlin

  
Kanzleramt
Kanzleramt in Berlin (c) Puzzi, pixelio.de
Das Berliner Kanzleramt ist ein monumentales Bauwerk im Herzen von Berlin. Nachdem die Würde der Hauptstadt von Deutschland nach Berlin zurückgekehrt war, wurde mit dem Bau eines neuen Kanzleramtes begonnen. Das Kanzleramt ist Teil des Bands des Bundes des neuen Regierungsviertels in Berlin, dass nördlich vom Reichstagsgebäude liegt.

Der Bau des wunderschönen jedoch nicht unumstrittenen Kanzleramtes nahm knapp vier Jahre in Anspruch und wurde erstmalig vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder im Jahr 2001 bezogen. Die monumentalen Ausmaße vom Kanzleramt übertrafen alles bisher gekannten. Das Regierungsgebäude gehört zu den größten seiner Art in der Welt und übertrifft das weiße Haus in Washington circa achtmal. Die Gesamtfläche mit Kanzlerpark, inklusive Hubschrauberlandeplatz beträgt 73000 Quadratmeter. Das Gebäude selbst besitzt 12000 Quadratmeter und eine Höhe von 36 Metern.


 

Das Kanzleramt ist durchaus für Besucher freigegeben jedoch nur unter enorm hohen Auflagen und unbedingter Anmeldung. Besuchergruppen werden streng kontrolliert und beim Rundgang ständig durch BKA Beamte begleitet. Die interessanteste Etage des Kanzleramtes bleibt den Besuchern jedoch verwehrt, die 4. Etage mit den sogenannten geheim Räumen jenen abhörsicheren Räumen, in denen der Krisenstab bei Bedarf tagt.

Das Kanzleramt bietet dem amtierenden Kanzler eine Wohnung im Amt, die jedoch selten genutzt wird. Die amtierende Kanzlerin Angela Merkel besitzt in Berlin eine Privatwohnung, die sicher mehr Komfort bietet als ihre Dienstwohnung im Amt. Die Dienstwohnung des Kanzlers ist hauptsächlich auf Repräsentationszwecke ausgelegt und bietet als eigentliche Wohnfläche nicht viel Platz.

Oft und gerne wird das Kanzleramt wegen seiner schieren Größe und dem damit verbundenen Gigantismus scherzhaft Kohl-losseum bezeichnet, in Anspielung auf den in der Zeit der Grundsteinlegung amtierenden Kanzler Helmut Kohl.