Attraktionen Berlin Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Berlin ATTRAKTIONEN:

 
Berlin
Brandenburger Tor
Siegessäule
Reichstagsgebäude
Unter den Linden
Alexanderplatz
Fernsehturm
Schloss Bellevue
Rotes Rathaus
Kanzleramt
Olympiastadion
Historisches Museum
Deutsche Staatsoper
Kronprinzenpalais
KaDeWe
Berliner Philharmonie
Deutsches Theater
Friedrichstadtpalast
Tempodrom
Naturkundemuseum
Belvedere
Schloss Charlottenburg
Schloss Pfaueninsel
Flughafen Tegel
Checkpoint Charlie
Holocaust Mahnmal
Nikolaikirche
Planetarium
Hauptbahnhof
Museumsinsel
Botanischer Garten
Potsdamer Platz
Beisheim Center
Sony Center
Panoramapunkt
Hotel Adlon Kempinski
Polaris
Fanmeile
O2 World Arena
Hanf Museum
Fußballmuseum

Brandenburger Tor in Berlin

  
 Brandenburger Tor in Berlin
Brandenburger Tor (c) P. Kirchhoff, pixelio.de
Es ist das Symbol der Freiheit und das Symbol der Einheit von Deutschland, das Brandenburger Tor. Jahrzehntelang war das Brandenburger Tor in Berlin unerreichbar, markierte es doch die Grenze zwischen Ostberlin und West Berlin und somit zwischen Warschauer Pakt und der NATO. Vom Osten her war es weiträumig gesperrt durch eine Mauer und unerreichbar fern. Erst im Jahr 1989 als die Mauer fiel, bekamen die Menschen ihr Symbol der Freiheit zurück.

Die Geschichte vom Brandenburger Tor reicht bis ins Jahr 1734 zurück. An der Stelle des heutigen Tores wurde einst ein Vorgängerbau im Zuge der Schaffung der Berliner Zollmauer errichtet. Ein Ausbau der Zollmauer und seiner Tore ließ auch das Brandenburger Tor in neuem Glanz erstrahlen. Der König ließ das Tor umgestalten zu Ehren des kürzlich verstorbenen Friedrich II. Im Jahr 1793 erhielt das Tor sein Wahrzeichen die Quadriga. Napoleon raubte die Quadriga 1806 um sie in Paris aufstellen zu können, jedoch zum Glück für das Brandenburger Tor wurde das Wahrzeichen von Blüchers Truppen wieder heimgebracht.


 

 Brandenburger Tor
Brandenburger Tor (c) Birgit, pixelio.de
Seine dunkelste Zeit erlebte das Brandenburger Tor im Nationalsozialismus, als es zur Aufmarschkulisse von den Nazis missbraucht wurde. Den Krieg überlebte das Brandenburger Tor mit schwersten Schäden, die Quadriga jedoch wurde bis auf einen einzelnen Pferdekopf vollständig zerstört. Sie wurde nach dem Krieg rekonstruiert.

Im Kalten Krieg war das Brandenburger Tor Symbol der Teilung von Deutschland. Eingemauert und traurig stand es viele Jahre da, bis 1989 eine neue Zeit begann. Unter dem Jubel Zehntausender wurde das stolze Tor wieder geöffnet und wurde Teil eines erwachenden Berlins. Das Brandenburger Tor ist eines der Wahrzeichen und TOP-Attraktionen von Berlin. In unmittelbarer Nähe befindet sich das 5-Sterne Hotel Adlon Kempinski, eines der luxuriösesten und bekanntesten Hotels in Deutschland und Sehenswürdigkeit in Berlin.